[Lage/Geschichte der Orte]     [Kirchen im Pfarrverband]     [Entstehung der Gemeinde]


APPERCHA


Die Kirche von APPERCHA ist dem HL. SILVESTER geweiht. Die Kirche wird 1315 in der Conradinischen Matrikel mit den anderen Kirchen erwähnt. Um 1740 wurde die Kirche von Grund auf renoviert und barockisiert. Der Unterbau des Turms ist mittelalterlich. Um die Zeit des Neubaues der Pfarrkirche in Jarzt ist das Gemäuer aus der Zeit der Gotik barockisiert worden. Der Turm hat ebenfalls eine Veränderung erfahren. Doch sind aus den Jahren 1481 und 1485 noch die Glocken vorhanden. Sie werden mit einer Neukonstruktion aus dem Untergeschoß der Glockenstube elektro-mechanisch geläutet. Bei der Innenausstattung sind die Spuren der späten Gotik festzustellen.